Home     Gottesdienste     Termine     Gemeindeleben     Pfarrnachrichten     Glaubensthemen     Verschiedenes     Pastoraler Raum     KiTa     Kontakt  
 
 
 
 
 
Vermeldungen
 
 
Monatliche Vermeldungen
 
 
     
 
Sie sind hier: Pfarrnachrichten > Vermeldungen
 
 
 
Liebe Seniorinnen und Senioren,
Heijo zum Senioren-Fasching in St. Joseph Wir wollen am Donnerstag, den 08. Februar 2018 ab 15.00 Uhr im Pfarrsaal feiern. Es gibt Kaffee und Pfannkuchen. Dazu spielen die „Britzer Blüten“. Anschließend wollen wir das Tanzbein schwingen und uns bei Sekt, Bier, Wein und Säften weiterhin vergnügen. Als Stärkung für den Heimweg (ca. 17.30 Uhr) gibt es noch Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Als Kostenbeitrag werden 7,00 Euro erhoben.
Es grüßt sie herzlich
Ihre Annemarie Spieker

 
Anmeldung zur Firmung
Die Firmanden treffen sich zur Festen Stunde
• jeden ersten Donnerstag im Monat St. Dominicus
• jeden 3. Mittwoch im Monat in St. Joseph
• jeden 4. Mittwoch im Monat in Bruder Klaus
Alle Seminare und gemeinsamen Stunden findest Du auf der Homepage im Downloadbereich www.sankt-dominicus.de

Feste Stunden im Dezember:
Do. 01.02.18 19 Uhr Moral – Wer sagt mir was? St. Dominicus
Mi. 21.02.18 19 Uhr Liebe = Barmherzigkeit. St. Joseph
Mi. 28.02.18 19 Uhr Kunst – Verkündigung. Bruder Klaus


Individuelle Seminare im Dezember:
Die Stadt 2030 Referent: Gerhard Rech
Di. 20.02.18 19 Uhr St. Dominicus
Di. 27.02.18 19 Uhr St. Dominicus
Di. 06.03.18 19 Uhr St. Dominicus
Gestaltung stylischer Osterkerzen für den Pastoralen Raum mit Pfr. Thomas Pfeifroth Sa. 24.02.18 14 – 17 Uhr Bruder Klaus

Du möchtest gefirmt werden?
Du bist 15 Jahre alt oder älter? Sei herzlich willkommen!
Vereinbare einen Termin mit dem Pastoralreferenten und bringe Deine Anmeldung mit. Das Anmeldeformular kannst Du Dir downloaden.
Du erhältst auch das Firmbuch oder Du kannst es Dir auch downloaden. Die Leitung hat Pastoralreferent Falk Schaberick mit einem Team von FirmbegleiterInnen.
INFO/Anmeldung: PR Falk Schaberick:
falk.schaberick@erzbistumberlin.de, 030/66790135
Messe: Selbstverständlich wird für dich die hl.
Messe am Sonntag
Relevante Aktivitäten z.B.
 Josephfrühstück in St. Joseph, bei Axel Brade
axel.brade@t-online.de melden.  Kirchenreinigung in St. Joseph, bei Fr. Dreiling melden Tel: 030/6621996
 Kinderkirche in Bruder Klaus mithelfen, bei Fr. Arndt melden
 Gemeindecafé in Bruder Klaus. Jeden ersten Sonntag. (im Jan. am 08.01.2017)
 Tagescafé in St. Dominicus ab November, jeden Samstag 11-14 Uhr.
 Aktionen in St. Dominicus bei Gemeindereferentin Ch. Brath erfragen und melden Gemeindereferentin@st-dominicus.de

 
Die "neuen" Gemeinderäume
Nach einer Umbauzeit von nur zwei Monaten wurden die Räumlichkeiten einer kompletten Modernisierung unterzogen. Wir haben nun einen Pfarrsaal mit guten akustischen Bedingungen und einer modernen Licht- und Medientechnik. Die Sanitäreinrichtungen wurden erneuert und auch eine neue größere Küche wurde eingebaut. Der kleine Besprechungsraum neben der Küche sowie der Flur wurden ebenfalls in die Modernisierung einbezogen. Natürlich wurden die Räume auch mit neuen Möbeln ausgestattet. Dieser schnelle Umbau erforderte aber einen langen Zeitraum der Vorbereitung. Die ersten Gespräche hierzu führten wir bei den zuständigen Stellen im Erzbistum Berlin (EBO) im Juli 2016. Hier wurden wir von Herrn Sprachta mit offenen Armen empfangen und in den weiteren Planungen und Vorbereitungen hervorragend unterstützt. Auch eine großzügige finanzielle Unterstützung in Höhe von 115.000 Euro wurde uns von Herrn Sprachta für den Umbau zugesagt. Das EBO finanziert 70 % der Baukosten und gibt für die Küche einen Zuschuss von 3.000 Euro. Die restlichen Baukosten von 30 % sowie die Kosten für Möbel, Lampen und der neuen Küche muss die Gemeinde selbst tragen. In vielen weiteren Gesprächen im Kirchenvorstand und im Pfarrgemeinderat wurden die Wünsche und Vorstellungen zur Modernisierung aufgenommen und schnell war auch der finanzielle Gesamtrahmen der Umbauten klar. Insgesamt betrugen die Kosten zur Modernisierung des Gemeindezentrums 240.000 Euro und die Gemeinde muss davon einen Betrag von 125.000 Euro übernehmen. Die Wünsche aus der Gemeinde waren Vielschichtig. So sollte die Akustik im Pfarrsaal verbessert werden und der Raum mit einer modernen Licht- und Medientechnik ausgestattet werden. Eine neue größere Küche mit einer Durchreiche zum Pfarrsaal sollte her und auch die Sanitäreinrichtungen sollten komplett erneuert werden. Die Wünsche der Gemeinde wurden dann in verschiedensten Varianten durch das baubegleitende Ingenieurbüro dargestellt, diskutiert und am Ende zu einer Ausschreibung der einzelnen Gewerke zusammengefasst. Am 26.06. diesen Jahres haben wir dann im Kirchenvorstand die Beauftragung aller Gewerke sowie der Bestellung der neuen Möbel und der neuen Küche einstimmig beschlossen und schon am 03.07.2017 konnte mit den Arbeiten begonnen werden. Leider haben sich während der Umbaumaßnahmen auch einige Unvorhersehbarkeiten ergeben, die aber schnell gelöst wurden. Für die Modernisierung haben wir die Räume in den Rohbauzustand zurückgeführt und die nichttragenden Wände entfernt. Im Pfarrsaal wurde eine Akustikdecke eingebaut und die Wand zu Neuköllner Straße mit einer innenliegenden Wärmedämmung versehen. Alle Rohrleitungen, die gesamte Elektrik sowie der gesamte Sanitärbereich wurden erneuert und genügt nun auch den heutigen gesetzlichen Anforderungen. Die „neuen“ Räumlichkeiten strahlen durch Ihre Helligkeit und ihrer Offenheit eine völlig neue und sehr angenehme Atmosphäre aus. Der Wunsch nach hoher Flexibilität insbesondere im Pfarrsaal wurde durch die Auswahl von leicht transportierbaren Möbeln gewährleistet. Dennoch soll zukünftig durch ein klares Raumkonzept ein ständiges hin und her der Möbel vermieden werden. Die Lösung für den „neuen“ Pfarrsaal lautet „Raum im Raum – Konzept“. Dabei werden drei Grundbereiche in diesem Saal geschaffen, ein freier Bereich für die Gymnastik-Gruppen, ein Bereich für die Musik- und Chorproben und ein Bereich für Besprechungen bzw. gemeinsames Verweilen. Natürlich möchten wir uns an dieser Stelle für die breite und tatkräftige Unterstützung aus der Gemeinde und dem EBO bedanken. Herzlichen Dank auch an alle baubegleitenden Firmen und deren Mitarbeitern; ohne diese zuverlässigen Firmen wäre uns ein so schneller Umbau nicht gelungen.
Norbert Spieker / Thomas Hasucha

 
Gemeindereise 2018 (1)
Termin: 14.05. - 18.05.2018 Reiseziel: „Lüneburger Heide“ Preis: 485,00 Euro 40,00 Euro Einzelzimmerzuschlag Anmeldung und nähere Reiseinformationen erfolgen im November.

 
Gemeindereise 2018 (2)
Termin: 17.09. - 24.09. 2018
Reiseziel
„Polen: Danzig und Kolberg“
Hotels: Hotel „Number one“ in Danzig
(5 Übernachtungen)
Hotel „New Skanpol“ in Kolberg
(2 Übernachtungen)
Die Reise erfolgt in einem modernen
4-Sterne-Reisebus.
Der Preis beträgt 700 - 750 Euro.
Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 160 Euro.
Weitere Einzelheiten erfolgen in der Januar- Ausgabe der Pfarrnachrichten.
Reisekoordinator: Marius Pawlaczek

 
 
 
 
Home   Impressum   Kontakt